Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Neubau, Umbau & Sanierung

Außergewöhnlich: 108°

Stilvoll leben in Rottenburg – in der Klausenstraße entstanden 42 Wohnungen mit unterschiedlichen und individuellen Grundrissen.

15.07.2019
Eine stadtnahe und gleichzeitig ruhige Lage genießen die Bewohner der neuen Mehrfamilienhäuser in der Klausenstraße. Ein gemeinsamer Innenhof verbindet die Gebäude mit den Künstlerateliers im historischen Spitalhof. Bilder: Uhland2

Eine stadtnahe und gleichzeitig ruhige Lage genießen die Bewohner der neuen Mehrfamilienhäuser in der Klausenstraße. Ein gemeinsamer Innenhof verbindet die Gebäude mit den Künstlerateliers im historischen Spitalhof. Bilder: Uhland2

Gegenüber dem historischen Rottenburger Spitalhof, in dem zahlreiche Künstler ihre Ateliers haben, hat die Kreisbau Tübingen ein außergewöhnliches Neubauprojekt realisiert. In der Klausenstraße 17 - 21 entstanden zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 42 Wohneinheiten. 32 Wohnungen, drei davon für Rollstuhlfahrer geeignet, sind Eigentumswohnungen, zehn Einheiten behält die Kreisbau als öffentlich geförderte Mietwohnungen. Individuelle Grundrisse erfüllen alle Wohnansprüche – für Singles ebenso wie für Paare, Familien und Senioren.


baldauf architekten und stadtplaner gmbh
Schneck Schaal Braun
Kubus360 GmbH

Zeitlose Architektur mit markanter Formsprache

Ebenso außergewöhnlich wie das Neubauprojekt ist sein Name: „108°“. Er verweist auf die geometrische Anordnung der beiden Baukörper, deren Hauptachsen im Winkel von 108 Grad stehen.

Das moderne Gebäudeensemble bildet einen gelungenen Kontrast zum gegenüberliegenden historischen Spitalhof, in dem Künstler ihre Ateliers haben, und fügt sich harmonisch in die über Jahre gewachsene Begrünung ein. Klare Linien und ungewöhnliche Winkel prägen die Architektur, das Farbkonzept mit dezenten, zurückhaltenden Tönen unterstreicht den stimmigen Gesamteindruck. Große Fensterflächen sorgen für eine gelungene Auflockerung und gewährleisten darüber hinaus lichtdurchflutete Innenräume. Die Penthousewohnungen verfügen über großzügige Dachterrassen, die Erdgeschosswohnungen über teilüberdachte Terrassen, alle übrigen Wohneinheiten haben eine oder mehrere Loggien.

Personenaufzüge ermöglichen den schwellenlosen Zugang zu den einzelnen Wohnungen. Fahrräder und Kinderwagen finden in separaten Abstellräumen im Erd- und Untergeschoss Platz. Darüber hinaus stehen im Untergeschoss Wasch- und Trockenräume zur Verfügung. In der Tiefgarage finden sich 34 Pkw-Stellplätze, wovon zwei rollstuhlgerecht sind. Zusätzlich gibt es weitere Stellplätze im Außenbereich. Ein harmonisch gestalteter Innenhof strahlt eine beruhigende Atmosphäre aus. Ruhe verspricht auch die Lage der Gebäude: Es führt keine Straße direkt an den Längsseiten vorbei.

Die hellen Wohnungen mit großen Fensterelementen zeichnen sich durch individuelle Grundrisse aus.
Die hellen Wohnungen mit großen Fensterelementen zeichnen sich durch individuelle Grundrisse aus.

Die Wärmedämmung und die Haustechnik der Wohnanlage entsprechen dem Energiestandard eines KfW-Energieeffizienzhauses 55. Alle Wohnungen verfügen über eine hochwertige Ausstattung – wie Parkettboden, Fußbodenheizung und bodenebene Duschen. Die Wärmeversorgung erfolgt über ein externes Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Rottenburg. Die Gebäudeteile sind über Nahwärmeleitungen im Keller an das Versorgungsnetz angeschlossen.

Der Spatenstich fand Anfang Mai 2017 statt. Bereits im Dezember vergangenen Jahres bezogen die ersten Bewohner ihr neues Zuhause, inzwischen haben sich beide Gebäude mit Leben gefüllt. Lediglich zwei Zweizimmerwohnungen stehen noch zum Verkauf frei.

Datenschutz