Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Drei musikalische Fest-Tage

Großes Zeltfest von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Juli, auf dem Festplatz

14.07.2022
Die Jugendkapelle des Musikverein Derendingen. Bilder: MV Derendingen

Die Jugendkapelle des Musikverein Derendingen. Bilder: MV Derendingen

Als offizielle Geburtsstunde des „Musikvereins Derendingen“ kann der 8. März 1911 angesehen werden. An diesem Tag fand eine Versammlung im Gasthof zum Lamm statt, in der die Musikkapelle Derendingen gegründet wurde. Über das Ende der Versammlung steht im Protokoll Folgendes: „somit wurde die Versammlung geschlossen mit einem anständigen Faß Bier“.

Von der Musikkapelle zum Musikverein

Bei einer Feier am 27. Juni 1931 in der „Säge“ kam der Gedanke auf, einen Musikverein, in den auch passive Mitglieder aufgenommen werden können, zu gründen. Dazu wurde nach der Feier von der Kapelle eine Kommission gegründet, die aus folgenden Musikern bestand: Karl Nußbaumer sen., August Hayes, Eugen Laupp und Wilhelm Mühlin.

Die Kommission konnte bis zur Gründungsversammlung am 12. Juli 1931 55 Mitglieder zusammen finden. Zum Schluss der Versammlung bestand der Verein aus 60 passiven und 20 aktiven Mitgliedern.

Der Neuanfang nach dem 1. und 2. Weltkrieg

Es dauerte lange, bis sich wieder etwas tat in und um den Musikverein. Erst im November 1948 fand eine offizielle Zusammenkunft im Gasthaus zur „Säge“ statt. Dabei beschloss man, die Kapelle wieder spielfähig aufzubauen und ein Gesuch um Fortbestehen des Musikvereins bei der Besatzungsbehörde einzureichen.

Das erste öffentliche Auftreten der Musikkapelle fand am Pfingstmontag, den 5. Juni 1949 statt. Bei diesem Anlass spielte die Kapelle ihren alten, verdienten Ehrenmitgliedern Jakob Jetter, Konrad Sautter, Johannes Jetter und Karl Nußbaumer reihum ein Ständchen.

So lief das Vereinsleben wieder langsam an. Die Auftritte wurden immer zahlreicher.

Im Jahr 2011 feierte der Musikverein Derendingen sein 100-jähriges Jubiläum. Zu diesem Jubiläum erschien auch das Buch „Sterne über Tübingen, Die Geschichte des Musikvereins Derendingen e.V.“ geschrieben von Hermann Dobler.

Nun zählt der Musikverein bereits 111 Jahre. Grund genug, um mal wieder richtig zu feiern.

Buntes Programm

Drei Tage möchte der Musikverein Derendingen mit seinen Gästen feiern. Ein buntes und musikalisches Programm bieten viel Abwechslung.

Im Rahmen des dreitägigen Festes findet am ersten Festtag. Freitag, 15.Juli, ab 20 Uhr, die bekannte Theatersportliche Impro Show des Harlekintheaters statt. Die Eintrittskarten gibt es nur noch an der Abendkasse für 17 Euro (ermäßigt 14 Euro). Anschließender Programmpunkt ist der Auftritt der Band „Goor4nothing“. Weitere Infos zum Festprogramm im Kasten rechts und unter: www.musikverein-derendingen.de 
        

DAS PROGRAMM

Freitag, 15. Juli 2022:
20.00 Uhr: Harlekin-Theater
anschließend Band „Good4nothing“

Samstag, 16. Juli 2022:
ab 17.15 Uhr: Jugendkapelle des Musikverein Derendingen
ab 18.00 Uhr: Derendiger Alphornbläser
ab 19.00 Uhr: Musikverein Oberhausen
19.30 Uhr: Grußwort von Oberbürgermeister Boris Palmer
22.00 Uhr: Coverband „7Up Coverrock“ (Eintritt frei)

Sonntag, 17. Juli 2022:
10.00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst unter Mitwirkung der Evangelischen Kirchengemeinde Derendingen, der katholischen Kirchengemeinde St. Michael und des Posaunenchors Derendingen
11.30 Uhr: Frühschoppen mit dem Musikverein Kiebingen
13.30 Uhr: Festumzug „durch die Sieben-Höfe-Straße“
14.00 Uhr: Nachmittagskonzert: Winzerkapelle Unterjesingen
15.00 Uhr: Aufführung der Einradgruppe des RVD
15.30 Uhr: Nachmittagskonzert: Musikverein Mössingen
17.00 Uhr: Nachmittagskonzert: Musikverein Wurmlingen
18.30 Uhr: Ausklang: Bempflinger Blasmusik

Datenschutz