Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Kultur & Veranstaltungen

Drei Tage schlemmen, plaudern und genießen

Zweites Tübinger Gastrofestival auf der Neckarinsel / Platanenallee von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni.

23.06.2019
Bilder: privat

Bilder: privat

Essen, Trinken und Plaudern: Das ist das Motto des diesjährigen Gastrofestivals in Tübingen. Premiere feierte dieses Event im vergangenen Jahr und wurde zum großen Erfolg. Die lange Tafel auf der Neckarinsel war bei sommerlichen Temperaturen stets gut besucht. Die Idee, sich gemeinsam als Tübinger Gastronomen an einem wunderschönen Ort zu präsentieren, entstand bei einem Treffen der TüGast 2018. Geplant war eigentlich, das Gastrofestival 2018 an einem Tag stattfinden zu lassen: Doch das Wetter, der Ort und die einmalige Stimmung auf der Platanenallee sowie die Begeisterung des Tübinger Oberbürgermeisters für dieses Event machten eine spontane Verlängerung um einen Tag möglich. „Das freute uns sehr, auch wenn wir den Abbau etwas umorganisieren mussten“, so Alexander Stagl.

Drei Tage schlemmen, plaudern und genießen Image 1

Drei Tage lang genießen

In diesem Jahr können die Gäste drei Tage das schöne sommerliche Event genießen. Von Freitag, 28. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, stehen die langen Schlemmertafeln auf der Neckarinsel bereit: Hier kann man in gemütlicher Runde genießen und es sich gut gehen lassen. Zehn Tübinger Gastronomen zeigen, was ihre Küche an kleinen Köstlichkeiten zu bieten hat.

Am Stand des Gasthaus Bären lautet das Motto: Hipp, Classy und Schwäbisch. Gereicht werden schwäbische Tapas mit Käsespätzle und Cocktails. Das Bartista wartet mit einem Klassiker der italienischen Küche auf: der Penne Bolognese, die Königin unter den Nudelsoßen. Dazu gibt es spritzige Drinks „italian style“. Das Gasthaus Stern und die Liquid Bar & Restaurant verwöhnen die Gäste mit frisch zubereiteten „British Highballs“ und „Fine Food“. Frau Hopf im Schlosscafé bietet Cannelloni mit zweierlei Füllungen sowie Spezialitäten mit dem Tübinger ERBA-Sirup an. Das Colle lädt zu hausgemachter Limo und leckeren Flammkuchen ein. Eine Cross-over-Inselküche vom Kaiserschmarrn bis zum Thai-Chickensalat gibt es am Stand von Ludwigs Café Restaurant Bar. Orientalisch geht es bei Laf Laf zu mit frisch zubereiteten und orientalisch gewürzten bunten Spießen.

Berühmt vom Kressbacher Hochplateau bis zur Neckarinsel sind die selbstgemachten Maultaschen mit Kartoffelsalat des Restaurants Schloss Kressbach. Eine Tour durch Downtown Tokyo bietet das Kado-Ya mit kulinarischem Streetfood. Die drei Tage bieten den Gästen die ideale Möglichkeit, die ganze Vielfalt der Tübinger Gastronomie kennen zu lernen. Schlemmen Sie vorbei!

Info: www.gastrofestival.de
Öffnungszeiten: Freitag, 28. Juni, ab 18 bis 1 Uhr. Samstag, 29. Juni, ab 11 bis 1 Uhr und Sonntag, 30. Juni, ab 11 bis 20 Uhr .
Barrierefreier Zugang über die Uhlandstraße.

Datenschutz