Anzeige

Essen, Trinken & Ausgehen

Endlich schlemmen

Von Fisch über Lamm bis hin zum Hefezopf: Was kommt an Ostern auf den Tisch?

10.04.2022
Ob Lamm oder Forelle: Zum Osterfest gehören kulinarische Genüsse einfach dazu. Bilder: Pixabay

Ob Lamm oder Forelle: Zum Osterfest gehören kulinarische Genüsse einfach dazu. Bilder: Pixabay

Das Osterfest steht vor der Tür und beendet die offizielle 40-tägige christliche Fastenzeit, in der traditionell auf Fleisch, Süßes oder Alkohol verzichtet wird. Daher kommen an Ostern häufig besondere Speisen auf den Tisch. Aber welche Gerichte stehen traditionell von Gründonnerstag über Karfreitag bis hin zum Ostermontag auf dem Speiseplan? 

Grünes am Gründonnerstag 

Wie sich schon am Namen andeutet, ist es Tradition, dass an diesem Tag etwas Grünes gegessen wird. Passend zum Frühling sprießen an Gründonnerstag bereits die ersten Kräuter im Garten. Daher sind Bärlauch und Rosmarin beliebte Zutaten für Gerichte an diesem Tag. Spinat, der so früh im Jahr Saison hat, wird am Gründonnerstag gerne gegessen.
 

Fisch an Karfreitag

An Karfreitag verzichten Christen in Gedenken an Jesus Kreuzigung auf Fleisch. Typischerweise kommt dann Fisch auf den Teller. Bevorzugt werden leichte Gerichte von einheimischen Fischen. Hering mit Pellkartoffeln, Fischsuppe, Kabeljau mit Stampfkartoffeln, oder Saibling mit Pasta stehen beispielsweise auf dem Speiseplan.

Endlich schlemmen Image 1

Gebäck am Karsamstag

Der Karsamstag ist ein typischer Tag, um für das Osterfest zu backen. Beliebt sind Hefezöpfe, Osterbrot, Osterplätzchen, Osterlämmer, Quarkhasen oder Rührkuchen in österlichen Formen und Farben.

Fleisch und Eier am Ostersonntag

Am Ostersonntag hat sich für viele ein ausgiebiges Frühstück oder auch ein Osterbrunch eingebürgert. Süßes Gebäck, Brot, Früchte, deftige Platten oder kleine Muffins bereichern den Frühstückstisch an Ostern. Die bunten Ostereier, am besten selbst gefärbt, dürfen natürlich nicht fehlen.

Mittags steht Fleisch auf dem Speiseplan: wie beispielsweise das traditionelle Osterlamm, aber auch Pasteten, Hasenbraten oder Schweinefilet. Auch Fischfilet oder gebratener Lachs werden am Ostersonntag häufig serviert. Bei all den Speisen eignet sich der Ostermontag hervorragend, die Reste vom Vortag zu genießen.

Datenschutz