Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

hgv-Gauklerfest Rottenburg

Guten Appetit!

Die Gastronomie-Highlights

03.05.2019
Für die musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr vier musikalische Formationen. „MaXo and the Dudes“ präsentiert ab 15 Uhr auf der Bühne auf dem Marktplatz feinsten Songabilly. Die „Louisiana Funky Butts“ rocken ab 14 Uhr die Marktstraße und die Königstraße rauf und runter. Bereits ab 11 Uhr spielen die „Gluzger“ zum Frühschoppen auf der Marktplatzbühne. Ebenfalls zum Frühschoppen ab 11 Uhr unterhält die Jugendkapelle des MV Wendelsheim die Besucher an der Zehntscheuer. Bilder: hgv Rottenburg

Für die musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr vier musikalische Formationen. „MaXo and the Dudes“ präsentiert ab 15 Uhr auf der Bühne auf dem Marktplatz feinsten Songabilly. Die „Louisiana Funky Butts“ rocken ab 14 Uhr die Marktstraße und die Königstraße rauf und runter. Bereits ab 11 Uhr spielen die „Gluzger“ zum Frühschoppen auf der Marktplatzbühne. Ebenfalls zum Frühschoppen ab 11 Uhr unterhält die Jugendkapelle des MV Wendelsheim die Besucher an der Zehntscheuer. Bilder: hgv Rottenburg

Anzeige
Schuhfachgeschäft Ulmer
16. Rottenburger hgv Gauklerfest

DAS PROGRAMM

11.00 – 13.00 Uhr Frühschoppen auf dem Marktplatz. Traditionell mit der Rottenburger Kultband „die Gluzger“ und ihrem „Schwôbajazz pur“.

11.00 – 12.00 Uhr Frühschoppenkonzert der Jugendkapelle des Musikvereins Wendelsheim unter der Leitung von Patrick Hok vor der Zehntscheuer.

13.00 Uhr Eröffnung mit Rottenburgs Oberbürgermeister Stephan Neher

13.00 – 18.00 Uhr Zahlreiche Rottenburger Einzelhandelsgeschäfte haben ihre Pforten geöffnet und laden zum gemütlichen Sonntags-Shopping mit vielen Überraschungen.

12.30 – 17.00 Uhr Gaukler, Artisten, Jongleure, Clowns aus nah und fern begeistern das Publikum mit ihren einzigartigen Shows an stimmungsvollen Spielorten in der gesamten Fußgängerzone.

15.00 – 16.30 Uhr Auf der Marktplatzbühne: Maxo And The Dudes – Rockabilly aus Tübingen. Eine junge Band, die einen ganz eigenen Stil entwickelt hat und dem Publikum kräftig einheizt.

Ab 17.30 Uhr Es ist Showtime auf der Marktplatzbühne. Die Künstler, die tagsüber auf den Straßen und Plätzen zu sehen waren, präsentieren sich zum großen Finale in einer grandiosen Show auf der Bühne.

Shiva Grings ist gelebter „Performance Jazz“.

Guten Appetit! Image 1


Tutu Marques 

Guten Appetit! Image 2


Dino Lampa

Guten Appetit! Image 3

Aus Italien kommt Dino Lampa, der seine Künste mit viel augenzwingender Selbstironie auftischt, dabei jedoch wie nebenbei immer wieder atemberaubende Kunststücke vorführt.Der besondere Reiz liegt im geschickt ungeschickten. Da jongliert Dino Lampa mit Gummi-Brathähnchen und zitronengelben Bällen, mit Worten und Sprüchen. Er scheppert mit Tellern und mimt den chaotischen Hilfskoch. Dino Lampa spielt ab 13.30 Uhr beim Waldhorn.


Elfenschminken

Guten Appetit! Image 4

Claudia Maria Karnatjan schminkt Kindergesichter bunt, wild, tierisch oder einfach fantastisch. Liebevoll und kunstvoll geht sie auf die Wünsche der kleinen Gauklerfest-Besucher ein und verzaubert mit ihrer Kunst viele Kindergesichter. Elfenschminken finden Sie ab 12.30 Uhr bei der Stadtbibliothek.


Duo Minuusch

Guten Appetit! Image 5

Ein Minibauwagen, zwei rotnasige Clowns, Musik und jede Menge Krempel, das ist das Duo Minuusch. Die Hektik des Alltags tritt in den Hintergrund und die Gesetze der Schwerkraft werden in Frage gestellt, denn die beiden kommen mit allerlei artistischen Fertigkeiten,musikalischen Einlagen und poetischen Momenten im Gepäck. Präzise Jonglagetechnik trifft auf chaotische Spielfreude.Duo Minuusch spielt ab 14 Uhr bei der Stadtbibliothek.


Torpeza Ritmika

Guten Appetit! Image 6

Sie spielt die Show„The Rose of Sand“. Torpeza Rítmika ist eine lustige Figur, die aus der Verbindung von spontaner Ungeschicklichkeit und Rhythmus entstanden ist und die uns eine elegante Show interaktiver Fantasie voller Humor und Poesie bietet. Die Akrobatik mit dem Cyr Wheel (Röhnrad mit einem einzigen Reifen), die Improvisation mit dem Publikum- und ein süßer und exzentrischer Clown sind die idealen Zutaten für eine unvergleichliche Straßen-Show. Torpeza spielt ab 12.30 Uhr bei der Zehntscheuer.


Ilaria

Guten Appetit! Image 7

Für alle Kinder: nehmt an der magischen Werkstatt für zukünftige Seifenblasenkünstler teil und helft uns, den Himmel über Rottenburg mit wunderbaren Seifenblasen zu füllen. Ilaria hält die benötigten Materialien bereit und zeigt, wie man riesige und tolle Seifenblasen macht, die die Welt mit einem Lächeln erhellen! Ihr findet die Seifenblasenwerkstatt ab 12.30 Uhr bei der Stadtbibliothek.


Die Buschs

Guten Appetit! Image 8

Ihre Show passt in keine Schublade. Schräge Zauberei gepaart mit skurriler Musik-Comedy, Klassiker der Magie durch den Reißwolf gedreht und wieder ausgespuckt. Ein Cocktail aus Improvisationen und Buscheigenschöpfungen. Hier trifft preisgekrönte Zauberei auf Humor á la Jack Nicholson, Die Buschs sind wirklich Vater&Sohn und werden in ihrer Show zum Komiker, Zauberer, Clown, Träumer und Allround-Entertainer. Sie präsentieren unter anderem das älteste Zauberkunststück des Universums, ein „do-it-yourself“ Sinfonie Orchester, erscheinende Bowlingkugeln, sentimentale Momente und die längste Ansage der Welt! Ihre Show hinterlässt ein Schlachtfeld auf der Straße,welches einem explodiertem Spielwarenladen gleichkommt. Die Buschs finden Sie ab 14 Uhr am Metzelplatz.


Eric Tarantola

Guten Appetit! Image 9

Das imaginäre Orchester. Ein eleganter Musiker entfaltet seinen Teppich auf der Straße und beginnt mit vielen raffinierten Instrumenten und genialen Erfindungen zu spielen. Eric Tarantola überrascht das Publikum mit seinen handgefertigten außergewöhnlichen Instrumenten: ein Schlagzeug aus Kochtöpfen, eine alte geflickte Posaune, die „Wecker Kalimba“; und das „Guitanjo“; eine Kombination von Gitarre und Banjo. Alle diese Instrumente werden nacheinander über ein Aufnahmepedal gesteuert in Schleifen eingespielt. Das imaginäre magische Orchester erwacht zum Leben.Dank dieser atypischen Instrumentierung und seiner persönlichen Art, Musik zu komponieren, schafft Eric ein einzigartiges musikalisches Universum, inspiriert von seiner Begegnung mit der Welt des Zirkus und der zeitgenössischen Musik. Eine musikalische Darbietung, die Füße bewegt und Ohren verzaubert. Eric musiziert ab 13 Uhr bei der Zehntscheuer.

Datenschutz