Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

30 Jahre MAPET macht glücklich

Innovation für die Gesundheit

NEU bei MAPET: Erhalten Sie eine Anleitung für die Gesundheit Ihrer Körperzellen mit Zellcheck.

21.10.2019

Anzeige

Die Gesundheit unserer Zellen bestimmt, ob unsere Haare glänzend, das Bindegewebe straff und das Herz Kreislaufsystemstark ist.   

Mit der einzigartigen Messmethode Zellcheck werden 24 Millionen Körperzellen innerhalb von wenigen Sekunden auf Ihre Beschaffenheit und Ihren Gesamtzustand analysiert. So erfahren Sie, was Ihren Körperzellen fehlt und was Sie tun können, um sie wieder richtig fit zu machen.  
    
Prof. Dr. Marcel Capt, Chefarzt Klinik Lausanne, forscht seit zehn Jahren auf dem Gebiet der orthomolekularen Medizin und beschrieb das Zellcheck-Messverfahren bereits in seinem Vortrag auf dem „12th Medicine World Congress“ in Monaco als „Revolutionäres Verfahren zur Ermittlung des oxidativen Stresses und anderer elementarer medizinischer Parameter“. Nutzen Sie jetzt die einmalige Chance an den Tagen der offenen Tür zum 30-jährigen MAPET-Jubiläum am Sonntag, 20. Oktober, und Montag, 21. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr eine kostenlose Zellcheck-Messung im Wert von 199 Euro zu erhalten. Terminvereinbarung unter 0 74 72 - 9 83 70 (Rottenburg) und 0 70 71 - 3 66 10 (Tübingen).
     

Bandagen und Orthesen für Sportler

Nusser+Schaal hilft, mobil zu bleiben – Bewegung ist Leben

Jeder weiß, dass sich Sport auf beinahe jeden Teil von Körper, Geist und Seele positiv auswirkt – Sport ist wirklich oft die beste Medizin, und sollte unbedingt zu unserem Alltag dazugehören. Viele Sportarten üben große Kräfte auf die Gelenke der Sportler aus.

Bänder, Sehnen, Muskeln und Knochen werden trainiert, jedoch gelegentlich auch etwas überfordert. Damit Sie mit Spaß und Freude Ihren Sport ausführen können, gibt es heute nicht nur spezielle Sportkleidung, sondern auch im Protektbereich atmungsaktive Bandagen und Orthesen, die maximale Bewegungsfreiheit mit hoher Schutzwirkung beim Sport kombinieren.

• Leichte Bandagen können Verletzungen vorbeugen

• Bandagen können helfen, Beschwerden zu lindern

• Bandagen helfen bei bestehenden Verletzungen, den Heilungsprozess zu unterstützen

• ABER:
Das gilt nur unter der Voraussetzung, dass die Passform stimmt und das richtige Produkt für den entsprechenden Zweck ausgewählt wurde.


Mitarbeiter im Fokus

Betriebliches Gesundheitsmanagement mit über 40 Prozent Teilnehmerquote

Frank Epple, Partner der Kanzlei, Dr. Sascha Straub, Rechtsanwalt, und Alexander Volle, Mitglied der Geschäftsleitung MAPET, freuen sich über die gemeinsame Kooperation (v.li.n.re.).
Frank Epple, Partner der Kanzlei, Dr. Sascha Straub, Rechtsanwalt, und Alexander Volle, Mitglied der Geschäftsleitung MAPET, freuen sich über die gemeinsame Kooperation (v.li.n.re.).

Erst vor kurzem hat MAPET in der Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Betriebliches Gesundheitsmanagement S&P eine Möglichkeit gefunden, mit all den Erfahrungen, die man bisher im Gesundheitsmanagement gemacht hat, nachhaltig Mitarbeiter dafür zu begeistern.

Mit diesem System werden langfristig Teilnahmequoten unter den Mitarbeitern von über 40 Prozent erreicht. Wohingegen der Durchschnitt bei ähnlichen Systemen, ohne diese nachhaltigen Erfolgsfaktoren, bei nur 10 bis 15 Prozent Mitarbeiterbeteiligung liegt. Aktuell nutzen dieses System über 110 Unternehmen deutschlandweit.

Eines dieser Unternehmen ist der ausgezeichnete Top-Job Arbeitgeber Mey Generalbau. Mit dem arbeitsplatznahen Angebot von MAPET erreicht Mey Generalbau eine Teilnahmequote von über 50 Prozent im Unternehmen. „Wir haben ausnahmslos positives Feedback aus dem Team heraus und es wurde sehr gut angenommen!“, so Achim Mey Geschäftsführer von Mey Generalbau.

Auch die Kanzlei Dachs, Bartling, Spohn & Partner hat sich entschieden, ihr Gesundheitsmanagement in die Hände von S&P und MAPET, als starke Partner, zu legen und ist ebenfalls auf ein großes Interesse unter den Mitarbeitern gestoßen, mit einer Teilnahmequote von über 50 Prozent. Begeistert ist Frank Epple auch von dem eigens entwickelten Arbeitgebermarketing mit eigenem Slogan.
    

Datenschutz