Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Neubau, Umbau & Sanierung

Kreissparkasse jetzt in der Poststraße

Regionaldirektion Rottenburg öffnet heute ihre Türen am neuen Standort im Bahnhofsareal

13.11.2019
Dr. Christoph Gögler, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Tübingen (links), und Vorstandsmitglied Hans Lamparter vor dem Haupteingang der neuen Regionaldirektion Rottenburg. Bilder: Karl-Heinz Kuball

Dr. Christoph Gögler, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Tübingen (links), und Vorstandsmitglied Hans Lamparter vor dem Haupteingang der neuen Regionaldirektion Rottenburg. Bilder: Karl-Heinz Kuball

Anzeige

Die Kreissparkasse Tübingen ist umgezogen. Seit heute empfängt sie ihre Kunden im neuen Beratungszentrum in der Poststraße 26.

Die neue Regionaldirektion in Rottenburg ist fertig, alle Umzugskartons sind ausgepackt, zirka 40 Mitarbeitende haben neue Büroräume bezogen. „Unsere Kunden dürfen sich auf eine helle Kundenhalle mit einladendem und modernem Beratungs- und Servicezentrum freuen“, sagte Regionaldirektor Fabrizio Fiorilla. Wichtig sei ihm auch, dass das Gebäude barrierefrei erreichbar sei.
  

Werkbüro Freiraum + Landschaft
GeoTerton

„Die neue Regionaldirektion ist nicht nur eine Investition in die Zukunft, sondern auch ein klares Bekenntnis zum Standort Rottenburg“, sagte Dr. Christoph Gögler, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Tübingen. Er dankte allen am Projekt beteiligten Unternehmen für deren hervorragende Arbeit. Und fügte an: „Ich bin froh, dass wir fast zu 100 Prozent Handwerker und Firmen aus der Region beauftragen konnten und somit Arbeitsplätze hier gesichert werden.“  

Betz Bürowelt

Kreissparkasse bündelt Kompetenzen an einem Ort

„Mit unserer neuen Regionaldirektion finden wir die richtigen Antworten auf sich ständig ändernde Anforderungen. Auch wenn unsere Kunden zunehmend innovative digitale Produkte von ihrer Bank erwarten, steht für uns die individuelle Beratung von Mensch zu Mensch im Vordergrund“, erklärte Vorstandsmitglied Hans Lamparter.
  

Im neuen Beratungscenter bündelt sie Kompetenzen rund ums Girokonto, Geldanlagen, Altersvorsorge und Baufinanzierungen bis hin zu gewerblichen Themen.
  

Kreissparkasse Tübingen

Der Spatenstich erfolgte am 15. August 2017, die Rohbauarbeiten starteten erst im Februar 2018, da es Probleme mit der Beseitigung von Altlasten gab. Bevor mit den Baumaßnahmen begonnen werden konnte, musste außerdem der nicht tragfähige Untergrund stabilisiert werden.  

Der ursprüngliche Gebäude-Entwurf wurde vom Projektentwickler und Architekten Thomas Freitag aus Überlingen entwickelt. Die weitere Planung und die Anpassung an die Bedürfnisse der Mieter und der Kreissparkasse wurden durch das Architekturbüro Danner Yildiz Architekten ausgeführt. Letzteres hat auch die Bauleitung bis zur Fertigstellung übernommen. Für das dreigeschossige Gebäude sind 2500 Kubikmeter Beton und zirka 330 Tonnen Betonstahl verarbeitet worden.   

Rund 1450 Quadratmeter Fläche stehen der Kreissparkasse nun zur Verfügung. Dazu zählt auch ein extern nutzbarer Multifunktionsraum für rund 80 Gäste. „Es hat Spaß gemacht, mit guten Architekten, Fachplanern und Handwerksbetrieben zusammenzuarbeiten“, sagte Sparkassen-Architekt Dieter Schmid.   

Modernes und bequemes Banking

In der Kundenhalle gibt es einen bestens ausgestatteten und rund um die Uhr geöffneten SB-Bereich sowie effiziente Service-Lösungen für Bargeldgeschäfte. Die Kundentresore sind ebenfalls an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr zugänglich.

Mit im Haus ist seit 10. Oktober der Biomarkt Biofritz. Die AOK-Gesundheitskasse Neckar-Alb wird voraussichtlich im Januar 2020 einziehen. Wenn alle Mieter eingezogen sind, wird die Kreissparkasse ihre Kunden zu einem Tag der offenen Tür einladen.  

Kurze Wege und Kundenparkplätze

Mit dem Geschäftshaus leistet die Kreissparkasse einen wichtigen Beitrag zur Stadtentwicklung, denn durch das Projekt wird eine zentrale Fläche in Rottenburg aufgewertet. Und der neue Standort bietet viele Vorteile: Er ist barrierefrei erreichbar und die Wege bleiben kurz. „Die Anbindung an den öffentlichen Personennahverkehr ist gewährleistet und wir stellen unseren Kunden sowie den Kunden des Biomarktes und der AOK Pkw- und Fahrradstellplätze zur Verfügung“, erklärte Regionaldirektor Fiorilla.     

Wir sind für Sie da!
   

Montag bis Freitag
9 bis 12.30 Uhr, 14 bis 17 Uhr

Donnerstag
9 bis 12.30 Uhr, 14 bis 18 Uhr

Beratung
Montag bis Freitag
8 bis 20 Uhr nach Vereinbarung

Telefon (0 70 71) 205-0
www.ksk-tuebingen.de

SB-Bereich
• 2 Cash-Recycler für Ein- und Auszahlungen
• 1 Geldautomat für Auszahlungen
• 2 Selbstbedienungs-Terminals für Kontoauszüge und Überweisungen
• 1 Autosafe mit Schließfachanlage in Selbstbedienung
• Sicherheitsbriefkasten

Datenschutz