Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Bauen, Wohnen & Garten

Raus in den Garten!

Blumen und Pflanzen dort kaufen, wo sie heranwachsen: bei den regionalen Gärtnereien und Floristen

29.04.2019
Balkonpflanze des Jahres ist die Bidens Goldmarie „Funny Honey“. Leuchtend orange blüht sie unermüdlich. Bild: Kientzler

Balkonpflanze des Jahres ist die Bidens Goldmarie „Funny Honey“. Leuchtend orange blüht sie unermüdlich. Bild: Kientzler

Der Frühling ist längst angekommen: in der Natur und in den Köpfen der Gartenliebhaber. Sobald die ersten Blättchen und Blüten sich zeigen, hält es Garten-, Terrassen- und Balkonbesitzer nicht mehr in ihren Häusern und Wohnungen. Der Pflanztrieb ist erwacht und nicht mehr zu stoppen.  

Am sinnvollsten kanalisiert man ihn mit dem Gang zum örtlichen Gärtner und Floristen: dort kann man zum einen schwelgen in Formen, Farben und Gerüchen, zum anderen bekommt man hier die beste Beratung, die man sich wünschen kann. Ob Kasten, Kübel oder Gartenecke der prallen Sonne ausgesetzt sind oder ein Schattendasein führen: Die Gartenprofis wissen, was hier blüht und grünt. Die Pflanzenvielfalt – häufig von den Pflanzenprofis vor Ort kultiviert und aufgezogen – ist umwerfend: zum Beispiel wird in jedem Jahr eine „Balkonpflanze des Jahres“ gekürt. 2019 ist dies die Bidens Goldmarie mit Namen „Funny Honey“. Leuchtend orange blüht sie unermüdlich einen ganzen Sommer lang und ist für sonnige Plätze hervorragend geeignet. Und: Bienen und Schmetterlinge lieben sie! 

Nicht fehlen dürfen bei den meisten Menschen im Frühjahr und Sommer die frischen Gartenkräuter. In Töpfen wirken sie besonders hübsch und müssen sich in Duft und Sortenvielfalt nicht hinter den Kollegen von den Blumen und Stauden verstecken.

Überhaupt Stauden: Sie gehören zu den winterharten Gewächsen und erfreuen in jedem Jahr aufs Neue. Wer seinen Garten oder auch seinen Topfgarten klug plant – am besten mit Hilfe eines Fachmanns oder einer Fachfrau – hat jedes Jahr seine Freude daran und der Aufwand hält sich in Grenzen. Besonders schön ist es, wenn, wie durch Zauberhand, den ganzen Sommer durch bis hinein in den Herbst etwas blüht. Da helfen die Fachleute natürlich gerne weiter.

Überall sieht man heute mediterrane Pflanzen wie Zitronen- und Orangenbäumchen, Olivenbäume und Oleander. Wer damit liebäugelt sollte wissen: Einige Gärtner im Kreis bieten einen Überwinterungsdienst an, so dass Olive und Co. im kommenden Jahr in schönster Frische aus dem Winterquartier in den Garten oder auf die Terrasse umziehen können.

Gemüse kaufen kann jeder! Auch hier gilt die Devise bei den regionalen Gemüsegärtnern: „kaum geerntet, schon verkauft!“ Knackige Salate und leckere Radieschen frisch auf den Tisch. Das schmeckt! Großen Spaß macht es ja auch, Gemüse und Salate selbst zu ziehen, beim Wachsen zu beobachten und später mit dem Bewusstsein zu verspeisen: „Den habe ich in meinem eigenen Garten geerntet!“. Ob es sich dabei um ein Hochbeet auf der Terrasse handelt, um im Topf kultivierte Tomaten oder um Kohlrabi, die im Balkonkasten gewachsen sind, ist egal. Es macht Spaß und schmeckt! Alle Arten von Setzlingen gibt es im Frühjahr in den Gemüsebaubetrieben zu kaufen.

Passende Dekorationen für Gartenfeste und Wohnung und noch dazu herrliche Blumensträuße und -arrangements kreieren die Floristen. Und wer zwar einen Garten hat, aber keine Zeit, ihn zu pflegen, findet bei den örtlichen Gärtnern sicherlich jemanden, der sich darum kümmert.

Neben der guten Beratung in den Gärtnereien und der hohen Qualität der hiesigen Gärtnerpflanzen ist auch der Umweltaspekt nicht zu vernachlässigen: Hier Kultiviertes legt kurze Wege zum Verbraucher zurück. Noch dazu sind die Pflanzen, die vor Ort kultiviert wurden, an das hiesige Klima gewöhnt und erfreuen mit größerer Widerstandsfähigkeit und Blühfreudigkeit.


Gärtnerei & Floristik Stephan

Raus in den Garten! Image 2

Ob Blumen und Pflanzen für Beet & Balkon, Grabgestaltung, Schnittblumen und Dekorationen für alle Anlässe, Geschenke – bei der Gärtnerei & Floristik Stephan finden Sie für jeden Anlass die passende blumige und kreative Umrahmung. In der mittlerweile dritten Generation und nach 70 Jahren liegt es dem Gärtner- und Floristen-Team immer am Herzen, Kunden wunschgemäß und kompetent zu beraten. Mit einem ganzjährigen, immer saisonalen, riesigen Blumen- und Pflanzenprogramm bleiben kaum Wünsche offen. Durch die umfangreiche Eigenproduktion, mithilfe technisch hochmoderner und energiesparender Anlagen, setzt die Gärtnerei & Floristik Stephan ein Zeichen für Regionalität, Qualität, Ausgefallenheit sowie Umweltbewusstsein und schafft Arbeitsplätze für 20 Mitarbeiter, davonfünf in Ausbildung.


Reibold Grün & Blüh‘n

Raus in den Garten! Image 3

Terrassenbegrünung für noch mehr Wohnambiente: Ein knorriger, alter Olivenbaum, ein herrlich duftender Zitronenbaum, eine traumhaft blühende Bougainvillea oder eine tropische Palme. Dies sind nur ein paar Beispiele an Pflanzen, die Urlaubsflair auf die Terrasse oder den Balkon zaubern. So kann man sich eine kleine, mediterrane Oase schaffen! „Wir bringen Ihnen wunderschöne Pflanzen zur Terrassenbegrünung ins Haus“ - so heißt es bei Reibold Grün & Blüh’n in Tübingen. Hierfür wird die Überwinterung der Pflanzen in Gewächshäusern angeboten. „Ob Sie es lieber japanisch, mediterran, exotisch oder heimisch mögen, wir erstellen für Sie ein Begrünungskonzept, an dem Sie dauerhaft Ihre Freude haben.“


Schumacher und Leins Blumen-Paradies und Gärtnerei

Raus in den Garten! Image 4

Die Gärtnerei Schumacher und Leins in Rottenburg-Hailfingen setzt auf Regionalität. Jetzt ist Pflanzzeit und die beste Zeit, ins Blütenmeer einzutauchen und auf über 600 Quadratmetern verschiedenste Beet- und Balkonpflanzen sowie Gemüse- und Salatsetzlinge auszuwählen. Außerdem gibt es bei Schumacher und Leins täglich frisches Gemüse und verschiedene Salate, vieles aus eigenem Anbau. Ganz nach dem Motto: „Da kaufen wo´s wächst.“ Samstags sind Schumacher und Leins mit ihrem Angebot auch auf dem Rottenburger Wochenmarkt vertreten.


Schmidgärtnerei

Raus in den Garten! Image 5

Seit 1886 ein Familienbetrieb in der fünften Generation aus Tübingen. Die Gärtnerei steht für Frische, Qualität und ein erlesenes Sortiment, großteils aus eigenem, naturnahem Anbau. Ganz nach dem Motto „mit der Natur und nicht dagegen“ wird nach alter Tradition frisches Gemüse und Kräuter angepflanzt und direkt in der Erde kultiviert. Exotische Früchte wie Ananas, Mango und Papaya kauft der Inhaber direkt beim Erzeuger. Die Produkte aus Eigenanbau werden täglich frisch geerntet. Dabei ist Qualität, Frische und ein großes Sortiment ebenso selbstverständlich wie Sicherheit und der sorgfältige Umgang mit den Produkten.


Vollmer Gärtnerei und Floristik

Raus in den Garten! Image 6

Schon seit über 100 Jahren gibt es die Gärtnerei Vollmer in Hirrlingen. Die Aufgaben haben sich seither deutlich gewandelt: Früher galt es, , die örtlichen Bauern mit Saatgut und Setzlingen zu versorgen. Heute hingegen produzieren die Gärtnerinnen und Gärtner saisonale Zierpflanzen für Beet und Balkon, und das ausschließlich für den eigenen Verkauf. Darüber hinaus bieten die Profis zahlreiche Dienstleistungen wie Grabpflege, kreative Blumen und Pflanzenarrangements, Innenraumbegrünung sowie Gartenpflege an.


Blumen Bisinger

Raus in den Garten! Image 7

Pflanzen in bester Qualität und Frische, Verantwortung für Natur und Umwelt, Beratungskompetenz und Regionalität: darauf dürfen die Kunden bei Blumen Bisinger vertrauen. Bereits in vierter Generation gibt es das Familienunternehmen in der Tübinger Weststadt nun schon. Das große, prächtige und vielfältige Pflanzensortiment stammt aus Eigenproduktion – ein großer Vorteil sind dabei die kurzen Transportwege: gut für die Umwelt- und den Klimaschutz. Kundennähe und Beratungskompetenz sind bei Blumen Bisinger ebenfalls eine Selbstverständlichkeit.


Gärtnerei Sinner

Raus in den Garten! Image 8

Den zehnten Geburtstag feiert die 1887 gegründete Tübinger Traditionsgärtnerei Sinner an ihrem jetzigen Standort im Handwerkerpark am Samstag, 1. Juni von 8.30 bis 17 Uhr mit vielen Angeboten und Aktionen. Das Sortiment reicht von Beet- und Balkonpflanzen, Garten- und Zimmerpflanzen über Saatgut und Gartenbedarf bis zu Dekorationsund Geschenkartikel für Haus und Garten. Dank der umfangreichen Eigenproduktion an Blumen und Pflanzen genießen die Kunden hier bewährte Gärtnerqualität in Kombination mit Frische und Regionalität. Die individuelle Floristik aus der eigenen Floristikabteilung Floristik untermalt jeden Anlass auf passende und liebevolle Weise.


Erika Jantzen, Stauden&Kräuter

Raus in den Garten! Image 9

Bunte Paradiese schaffen – mit Pflanzen von Jantzen sind Sie gut beraten!


Blumen Endriß

Raus in den Garten! Image 10

Datenschutz