Anzeige

Beruf & Bildung

Sicheres Zuhause

Fenster und Haustüren sichern: damit Einbrecher keine Chance haben.

11.04.2022
Modern und einladend: Die Haustür erfüllt viele Aufgaben – auch beim Thema Einbruchschutz ist sie ganz vorne mit dabei. Bild: VFF/Aldra Fenster und Türen GmbH
Modern und einladend: Die Haustür erfüllt viele Aufgaben – auch beim Thema Einbruchschutz ist sie ganz vorne mit dabei. Bild: VFF/Aldra Fenster und Türen GmbH


Der Sommer nähert sich in großen Schritten und damit auch die Urlaubssaison. Diese Zeit ist bei Einbrechern besonders beliebt, denn leere Wohnungen und Häuser wirken verlockend. Ein guter Einbruchschutz ist daher das A und O.

Neben der Eingangs- und der Terrassen- oder Balkontür sind sie die Stelle, über die Einbrecher in die Wohnung eindringen können. Moderne Fenster sollten hohe Standards an den Einbruchschutz erfüllen. Für den Einbruchschutz ist es am besten, wenn bereits die Fenster dem Einbrecher einen hohen mechanischen Widerstand entgegensetzen. Das Öffnen dauert in diesem Fall länger, sodass viele Einbruchversuche bei der Ausführung abgebrochen werden.

Eine sichere Haustür besteht aus verstärkten Türblättern, einem stabilen und gut verankerten Schloss mit Mehrfachverriegelungen, Bandseitensicherungen aus Metall und Einsätzen aus Sicherheitsglas. Entweder kann die vorhandene Haustür mit Schutzbeschlägen, Zusatzschlössern und Querriegeln nachgerüstet werden. Das ist zwar günstiger, aber relativ umständlich in der Handhabung: Alle Vorrichtungen müssen einzeln geschlossen oder verriegelt werden. Alternativ kann auch die ganze Tür ausgetauscht werden. Dies ist in vielen Fällen die optisch ansprechendere Variante einer einbruchsicheren Haustür. Alle einbruchhemmenden Haustüren haben den Vorteil, dass man ein Türelement aus einem Guss erhält, ohne Schwachstellen in der Gesamtkonstruktion. Die wichtigsten Komponenten, die genügend Widerstand leisten müssen, sind Türblatt, Zarge, Schloss und Beschläge.

Energie sparen und Wohlfühlkomfort steigern

Mit einem Fenstertausch können die Wärmeeffizienz, der Wohlfühlfaktor und der Immobilienwert nachhaltig gesteigert werden. Bild: HLC/perfecta/shutterstock
Mit einem Fenstertausch können die Wärmeeffizienz, der Wohlfühlfaktor und der Immobilienwert nachhaltig gesteigert werden. Bild: HLC/perfecta/shutterstock

Schluss mit Zugluft und Energieverlust: Moderne Kunststofffenster erzielen im Handumdrehen hervorragende Dämmwerte und steigern den Wohlfühlkomfort und Immobilienwert nachhaltig. Besonders effizient geschieht dies durch eine Kombination aus Zweischeiben- beziehungsweise Dreischeiben-Wärmeschutzglas und einem speziell entwickelten Energiesparrahmen, der unter anderem über ein innovatives Sechs-Kammer-System, ultrahochdämmende Glasabstandshalter mit warmer Kante und einen optionalen Thermo-Isolierkern verfügt.
    

Datenschutz