Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Neubau, Umbau & Sanierung

Teilhabe mitten in der Stadt

Die KBF erstellte in der Mössinger Innenstadt einen Neubau für 23 Menschen mit Behinderung und zwei Geschäftseinheiten.

28.06.2019
Auf nur 7,2 Ar Grundfläche erstellte die KBF in der Mössinger Bahnhofstraße in rund zwei Jahren Bauzeit ein modernes Gebäude. Um für die oberen Geschosse ausreichend Platz zu gewinnen, erhielt die Geschäftsetage im Erdgeschoss eine Arkade als öffentlichen Gehweg. Bild: Uhland2

Auf nur 7,2 Ar Grundfläche erstellte die KBF in der Mössinger Bahnhofstraße in rund zwei Jahren Bauzeit ein modernes Gebäude. Um für die oberen Geschosse ausreichend Platz zu gewinnen, erhielt die Geschäftsetage im Erdgeschoss eine Arkade als öffentlichen Gehweg. Bild: Uhland2


IVT Roland Wörner
Markus Morciszek Freier Architekt
Ing.-Büro für Bauwesen, Dipl.-Ing. Michael Manz
GeoTerton
Vermessungsbüro Gugel

25 Standorte

Integrative Konzepte der KBF

Teilhabe mitten in der Stadt Image 1

Drei Buchstaben

Was bedeutet KBF?

Hell, freundlich und mit Aussicht: Bezugsfertig sind die beiden Wohngruppen, die Wohngemeinschaft sowie die drei Einzimmer-Appartements für insgesamt 23 körperbehinderte Bewohner in der Mössinger Bahnhofstraße nach den Sommerferien. Im Erdgeschoss sorgen die Metzgerei „Der Holzapfel“ sowie eine Filiale der LBS für ein offenes Haus. Bilder: Uhland2, Markus Morciszek
Hell, freundlich und mit Aussicht: Bezugsfertig sind die beiden Wohngruppen, die Wohngemeinschaft sowie die drei Einzimmer-Appartements für insgesamt 23 körperbehinderte Bewohner in der Mössinger Bahnhofstraße nach den Sommerferien. Im Erdgeschoss sorgen die Metzgerei „Der Holzapfel“ sowie eine Filiale der LBS für ein offenes Haus. Bilder: Uhland2, Markus Morciszek

Datenschutz