Anzeige

Firmenportraits, Jubiläen & Ortportraits

Eine Erfolgsgeschichte

Hochwertige Feuerstellen spenden wohltuende Wärme für Wohnraum, Körper und Geist.

28.11.2021
Martin Straub im Nebenzimmer seines Restaurants. In diesem hängt auch das von der Servicekraft Melanie Fenkl gemalte Bild mit der Krone, auf dem alle, die „Straub‘s Krone“ am Jubiläumswochenende besuchen, unterschreiben dürfen. Bilder: Karl-Heinz Kuball

Martin Straub im Nebenzimmer seines Restaurants. In diesem hängt auch das von der Servicekraft Melanie Fenkl gemalte Bild mit der Krone, auf dem alle, die „Straub‘s Krone“ am Jubiläumswochenende besuchen, unterschreiben dürfen. Bilder: Karl-Heinz Kuball

Eine Erfolgsgeschichte Image 1

Genau am 24. November 2011 eröffnete Martin Straub sein Restaurant „Straub‘s Krone“ in Bildechingen. Eine Dekade später feiert er Corona-bedingt etwas kleiner als ursprünglich geplant das zehnjährige Bestehen.

Karl und Anita Straub, die Eltern von Martin, führten die Krone bis zum Jahr 1997. 14 Jahre später eröffnete Martin Straub das Restaurant im Zentrum Bildechingens wieder. „Damals ging ein Traum in Erfüllung“, erklärt Martin Straub.

Der staatlich geprüfte Gastronom und Küchenmeister war zuvor schon weit herumgekommen in seiner Branche. Seine Ausbildung absolvierte er im Gourmetrestaurant „Schlossberg“ im Hotel Sackmann in Baiersbronn. Weitere Stationen waren unter anderem Herrmann‘s Posthotel in Wirsberg, die Chesery von Robert Speth in Gstaad und das Tao‘s Restaurant in Zürich.

Ab 2011 schrieb Martin Straub eine wahre Erfolgsgeschichte. Er vereinte in „Straub‘s Krone“ mit seiner Erlebnisgastronomie ein einzigartiges Konzept unter einem Dach. Martin Straub blickt mit Stolz auf die vergangenen zehn Jahre und möchte sich an dieser Stelle bei seiner Familie, seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Kunden und Geschäftspartnern herzlich bedanken. „Die vergangenen zwei Corona-Jahre waren schwierig“, erläutert Straub. „Meine Mutter Anita schälte quasi Kartoffeln und Zwiebeln im Homeoffice“, erzählt er und muss dabei doch etwas schmunzeln. Manche Mitarbeiterinnen sind von Anfang an dabei, wie seine Tante Gudrun Schäffner, Melitta Beyer und Heike Gramer.

Zum zehnjährigen Bestehen will Martin Straub seinen Kunden etwas besonderes bieten: Er lädt zusammen mit seinen Lieferanten zur Verkostung ein. Zur Begrüßung gibt es ein Gläschen Haussekt. Der Gruß aus der Küche kommt vom Hiller Hof in Bondorf, dazu von der Hochdorfer Kronenbrauerei ein kühles Bier. Wohl bekomms und auf die nächsten zehn Jahre!

Datenschutz