Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.OKWeitere Informationen
Anzeige

Neubau, Umbau & Sanierung

Praxis in neuen Händen

Zahnärztin Ina von der Gracht übernahm die Praxis von Hanns-Dieter Ruoff

02.10.2018
Zahnärztin Dr. Ina von der Gracht (3. v. li.) übernahm zum 1. Juli 2018 die Praxis von Hanns-Dieter Ruoff (3. v. re.) in der Herrenberger Straße 68 in Tübingen. Schwerpunkte des Ärzteteams sind ganzheitliche Zahnheilkunde, Funktionstherapie, Ästhetik und Implantologie. Bilder: Uhland2
Zahnärztin Dr. Ina von der Gracht (3. v. li.) übernahm zum 1. Juli 2018 die Praxis von Hanns-Dieter Ruoff (3. v. re.) in der Herrenberger Straße 68 in Tübingen. Schwerpunkte des Ärzteteams sind ganzheitliche Zahnheilkunde, Funktionstherapie, Ästhetik und Implantologie. Bilder: Uhland2

Ina von der Gracht ist eine Zahnärztin, die nicht nur Zähne behandelt, sondern dabei den ganzen Menschen mit einbezieht. „Oft kommen ganz allgemein Beschwerden wie Tinnitus, Migräne, Nackenverspannungen aber auch Hüft- und Kniebeschwerden, von einem falschen Biss oder auch zu starkem Knirschen“, erklärt sie mit ruhiger Stimme.

Zum 1. Juli dieses Jahres übernahm Ina von der Gracht die Praxis von Hanns-Dieter Ruoff in der Herrenberger Straße 68. Die Praxisfläche verdoppelte sie auf 250 Quadratmeter, nun gibt es fünf moderne Behandlungsräume in heller, freundlicher Atmosphäre. Hanns-Dieter Ruoff mit Spezialgebiet Implantologie bleibt seinen Patientinnen und Patienten weiterhin erhalten, nun allerdings nicht mehr als „Chef“. „Als Angestellter kann ich meine Energie ganz meinen Patienten widmen“, freut er sich und lacht verschmitzt. Eben erst machte er erfolgreich den Master als Paradontologe.

Nach der Übergabe wurde erst einmal kräftig renoviert. „Es ist quasi eine neue Praxis“, so Ina von der Gracht. Freundlich und hell mit viel Glas und Licht ist sie, neueste Geräte sorgen neben dem fachlichen Können der beiden Zahnärzte für Sicherheit, Präzision und optimale Diagnostik.

Lachen gehört dazu in der Zahnarztpraxis Dr. Ina von der Gracht.
Lachen gehört dazu in der Zahnarztpraxis Dr. Ina von der Gracht.

Angst vor dem Zahnarzt ist den meisten Patientinnen und Patienten dieser Praxis fremd. „Wir hören unseren Patienten zu, gehen auf ihre Ängste ein, lenken manchmal etwas ab vom Geschehen und versuchen, eine beruhigende Atmosphäre zu schaffen“, sind sich beide einig.

Besonders gut umgehen kann Ina von der Gracht mit Kindern. „Die Angst vor dem Zahnarzt soll sich erst gar nicht entwickeln“, betont sie. „Meist sind die Eltern deutlich angespannter als die Kids.“

Ein weiterer Schwerpunkt Ina von der Grachts ist die Sport-Zahnheilkunde. „Mit optimalem Gebiss ist jeder Leistungssportler noch leistungsfähiger“, erklärt sie. „Ein Gewichtheber stemmt mit gutem Biss deutlich mehr Gewicht!“

Das Hauptanliegen ist für beide Zahnärzte jedoch, all ihren Patientinnen und Patienten helfen zu können, unterstützt von 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und manchmal auch von Töchterchen Victoria.

Datenschutz